Digital Aging: So wirkt blaues Licht auf unsere Haut

In Deutschland verbringen etwa 84 % der Bevölkerung täglich durchschnittlich 7 Stunden vor Bildschirmen. Schon nach dem Aufwachen geht der erste Blick auf unser Smartphone, tagsüber auf der Arbeit halten wir uns vor dem PC auf und abends bei einer Serie auf dem Laptop oder Fernseher wird entspannt, während wir auf dem Tablet surfen. Durch unsere modernen Lebensgewohnheiten wird unser Körper, insbesondere unser Gesicht, einer hohen Belastung durch Blaulicht ausgesetzt. Erfahren Sie hier, was Digital Aging ist und wie blaues Licht auf unsere Haut wirkt.

Was ist blaues Licht (HEV-Licht)?

Die Auswirkungen von blauem Bildschirmlicht auf unseren Körper sind vielseitig. Blauem Licht (Blue Light oder HEV-Licht = High Energy Visible Light) wird nachgesagt, dass es Auswirkungen auf unseren Schlaf, unsere Gesundheit und unsere Haut haben kann. Studien haben gezeigt, dass blaues Licht das Hormon Melatonin beeinflusst, das uns normalerweise hilft, einzuschlafen. Wenn wir uns also abends stundenlang vor unseren Computerbildschirmen oder Smartphones aufhalten, kann dies unseren Schlafzyklus stören und zu Schlaflosigkeit führen. Auch unsere Haut kann durch zu viel blaues Licht geschädigt werden, da es tief in die Haut eindringt und oxidative Prozesse auslösen kann.

HEV-Licht, auch bekannt als High Energy Visible oder auf Deutsch als hochenergetisches, sichtbares Licht, ist die wissenschaftliche Bezeichnung für Blue Light. Es handelt sich um das kurzwellige, sichtbare Spektrum des Tageslichts, das in unseren Augen meistens als weiß und nicht als blau erscheint. In dieser Dosis hat es noch keine negativen Auswirkungen auf unseren Organismus. Doch seit auch künstliche Lichtquellen in Bildschirmen und Smartphones das blaue Licht intensiv ausstrahlen, wird die höhere Dosis zum Problem. Kurz gesagt, blaues Licht geht unter die Haut und kann schwerwiegende Folgen haben.

Um uns vor den negativen Auswirkungen von blauem Licht zu schützen, gibt es bereits zahlreiche Möglichkeiten. Zum Beispiel existieren spezielle Blaulichtfilter-Brillen, die das schädliche Licht herausfiltern und somit unsere Augen entlasten. Auch kann man die Bildschirmhelligkeit reduzieren, die Bildschirme farblich anpassen oder das Smartphone oder den Laptop mindestens eine Stunde vor dem Schlafengehen ausschalten.

Was ist Digital Aging?

Schädigungen durch die Sonne – soviel ist bekannt – beschleunigen die Hautalterung. Aber es ist nicht die Sonne allein, die die Haut strapaziert: Umwelteinflüsse, Schlafmangel, Ernährung, Allergien – in der Haut spiegelt sich der gesamte Gesundheitszustand eines Menschen wider. Zu den Stressfaktoren für junge Haut gehört definitiv auch digitales Blue Light, das ebenfalls die Zellgesundheit und damit das Erscheinungsbild der Haut beeinflusst.

Unter dem Begriff Digital Aging werden die negativen Auswirkungen von blauem Licht auf die Haut zusammengefasst. Die energiereichen Strahlen des blauen Lichts dringen noch tiefer in die Haut als UV-Licht und können somit Zellen unter der Haut schädigen. Dies wiederum fördert die Bildung von freien Radikalen, welche langfristig Zellstrukturen zerstören, oxidativen Stress bedeuten und den Abbau von Kollagen- und Elastin-Fasern bewirken. Die Folge: Die Haut verliert an Elastizität sowie Festigkeit und die Entstehung von Fältchen und Pigmentverschiebungen wird begünstigt. 

FirstPerfection2

Produkte mit Schutz vor blauem Licht

Um diesem Prozess, auch Digital Aging genannt, vorzubeugen, braucht es Wirkstoffe mit starken Antioxidantien zum Schutz der Zellfunktionen. Hier versprechen marine Inhaltsstoffe eine hocheffektive Wirkung: Marine Bamboo™ aus biologischem Riementang (Himanthalia elongata-Extrakt) wächst tief am Meeresboden, wo ihn nur das blaue Licht erreicht. Dadurch hat er ein einzigartiges Abwehrsystem entwickelt, das auch in der Hautpflege effizient wirkt. Die Inhaltsstoffe Fucosterol und marine Carotinoiden wirken gegen Schädigungen von Blaulicht, UV-Strahlung und Luftverschmutzung, indem sie die Qualität der Kontraktionskraft von Fibroblasten wiederherstellen. So wird auch die Elastin Produktion angeregt, was die Faltenbildung hemmt und den Hautton ausgleicht. Diese Inhaltsstoffe finden Sie in unserer neuen Linie FIRST PERFECTION wieder. Die exklusiven Produkte schützen vor Blue Light, oxidativem Stress und zusätzlich mit LSF 20 in der Tagescreme vor UV-Licht. Zusätzlich spendet der Meeresschlick-Extrakt in allen Produkten der Linie Feuchtigkeit, stärkt die Hautschutzbarriere und regt den Zellstoffwechsel an. Peptide MATRIXYL® MORHOMICS® stimulieren die Kollagen- und Hyaluronsynthese in der Haut und Meereswasser aus der westfranzösischen Atlantikküste revitalisiert, wirkt antioxidativ und hauttonausgleichend – für einen frischen, ebenmäßigen Teint.

Beitrag erstellt 19

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben